Seite wählen

GYNÄKOMASTIE MIT VASER-LIPO

Eine Vase-Liposuction, also eine Ultraschall-Fettabsaugung ist eine Methode zur Körperformung, die mittels Ultraschall der 3. Generation durchgeführt wird.

GYNÄKOMASTIE MIT VASER-LIPO

Gynäkomastie ist eine medizinischer Begriff für den übermäßigen Wuchs der Brust bei Männern. Obwohl es in jedem Alter auftreten kann, wird es besonders häufig bei Männern im alter von 18-25 und bei älteren Männern beobachtet.

Es handelt sich hierbei um eine Masse, die sich von der Brustwarze beginnend über die ganze Brust verteilt. Im menschlichen Körper besteht ein Gleichgewicht zwischen den Hormonen Östrogen und Androgen.   Ist der Östrogenspiegel zu hoch, oder der Testesteronspiegel zu niedrig, kann dies zur Zunahme des Brustvolumens und zur Gynämastie führen .

Warum kommt es bei Männern zur Gynämastie (Brustwuchs)?

  • Hormonelle Veränderung in der Pubertät oder im Alter
  • Übermäßige Gewichstsschwankungen – Übergewicht
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Manche Verschreibungspflichtige Medikamente zum Bodybuilding
  • Schilddrüsenüberfunktion (Hipertirodismus)
  • Hodentumore, Nebennierendrüsentumore
  • Lungen, Leber, Lungenzirrhose und manche Krebsarten

können der Grund für eine Gynämastie sein. 

Was ist eine Vase-Liposuction? Wie wird sie durchgeführt?

Eine Vase-Liposuction, also eine Ultraschall-Fettabsaugung ist eine Methode zur Körperformung, die mittels Ultraschall der 3. Generation durchgeführt wird. Da mit dieser Methode weitaus bessere Ergebnisse erzielt werden, als mit der klassischen plastischen Chirurgie, hat sich diese Methode in den letzten Jahren weit verbreitet. Diese Methode reduziert Komplikationen (unerwünschte Operationsfolgen) und stellt eine wesentlich komfortablere Genesungszeit nach der Operation sicher.

Bei der Vaser-Liposuction Methode wird der Ultraschall durch kleine Einschnitte eingeführt und das Fettgewebe in homogener Weise zerschmolzen und abgesaugt. Somit ist postoperativ auf der Hautoberfläche keinerlei Schwellung oder Unregelmäßigkeit zu sehen.

Bei der Gynämastie wird mittels dem Laser-Lipo von beiden Seiten der Brust oder unter den Achseln durch eine kleine Inzision (Einschnitt) das Fett homogen zum Schmelzen gebracht und abgesaugt, ohne das umliegende Gewebe, Gefäße und Nerven zu beschädigen.

Der Eingriff erfolgt unter Vollnarkose. Der Eingriff dauert durchschnittlich 2-4 Stunden. Ein stationärer Aufenthalt von einem Tag ist nötig.

Vorteile der Vaser-Liposuction

  • Schnellere Genesungsdauer: Der Patient erholt sich sichtbar innerhalb einer Woche. Eine schnelle Rückkehr zum Alltag ist möglich.
  • Weniger Schmerzen und Ödeme, die Genesungsdauer ist wesentlich komfortabler.
  • Kleinere Einschnitte: Die Inzisionsnarben nur 3-5mm groß sind, sind sie später kaum sichtbar.

Kontaktieren Sie unsere Chirurgen für mehr Informationen über eine Vase-Liposuction.

LASSEN SIE UNS IN KONTAKT SETZEN

10 + 12 =

WhatsApp chat